Herbstwanderung 2016

24.09.2015

Einmal Schweiz, Afrika  und wieder zurück ….

Bei optimalem Wanderwetter (hierfür ein herzliches Dankeschön an Ehrenzunftmeister Charly, der bekanntermaßen für das schöne Wetter verantwortlich ist), starteten am 24. September 2016

29 Zunftbrüder und 3 Jungnarronen ihre alljährliche Herbstwanderung

am Bistro Hähnle in Laufenburg / Baden. Die ca. 8 Kilometer lange Wanderung führte uns zunächst durch die bezaubernde Altstadt von

der mehreren Stadt. Entlang des Rhein`s und über die neue Rheinbrücke kehrten wir wieder zurück in das Grossherzogtum Baden. Nach dieser ersten schweren schweisstreibenden Etappe mussten wir erstmal unseren Flüssigskeitsverlust wieder ausgleichen. Weiter ging es durch das wunderschöne Obstanbaugebiet in Stadenhausen bis zur Straußenfarm. Dort bekamen wir alles rund um den Vogel Strauss erklärt: faszinierend was man aus diesem Vogel alles machen kann, unter anderem eine leckere Straußenbratwurst! Nach dem kurzen Besuch auf dem Schwarzen Kontinent machten wir uns wieder auf den Weg Richtung Laufenburg. Nach zahllosen Schritten durch trockene Landschaften erreichten wir eine Oase mit herrlichem Gerstensaft. Die Gefahr zu dehydrieren war gebannt. Auf dem Obsthof Bächle in Stadenhausen konnten wir unseren Feuchtigskeithaushalt wieder in Einklang bringen. So gestärkt begaben

wir uns auf die letzte Etappe unserer diesjährigen Wanderung. Rheinabwärts gelangten wir wieder in das Felsennest. Feucht-fröhlich ließen wir die Herbstwanderung 2016 im Biergarten der Alten Post in

Laufenburg / Baden ausklingen.

 

Bilder & Text Henning Mönig