SWR zu Gast

Laufenburg – 1.Faißen 2014 – 13.02.2014

 

Heute hatte wir schon ein Fernsehteam vom SWR zu Gast.

Hintergrund des Besuches ist der Antrag der Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte (VSAN), dass die Fasnacht Weltkulturerbe  wird. Ein Antrag auf ein nationales immaterielles Kulturerbe wurde gestellt. „Wir hoffen nun, auf die deutsche Vorschlagsliste zu kommen, die an die Unesco weitergereicht wird“, sagte Verbandspräsident Roland Wehrle.

Also schickte das SWR ein Team nach Laufenburg, da wir doch durch unsere alten Bräuche und die Fasnacht ohne Grenze bekannt sind und die es, wie wir beim Eid auch geloben, zu erhalten gilt. 

Es wurden an der Morgen-Tschättermusik Aufnahmen gemacht und im Anschluss traf man sich mit dem Team in der Zunftstube.  

Den Fragen, warum dieser Antrag aus der Sicht von der Narro-Altfischerzunft und auch für Laufenburg wichtig und bedeutsam ist, stellen sich von der Zunft der Zunftmeister Claus Epting, Dr. Peter Strittmatter gleichzeitig auch Mitglied vom Kulturellen Beirat der VSAN und Ehrenzunftmeister Charly Oberle

Das Team war von der morgendlichen Tschättermusik total begeistert, der Moderatorin ging es wie vielen Laufenburgern, sie hatte absolute „Gänsehaut“.

 

Jetzt wird man die Aufnahmen in einen Beitrag zusammenfassen.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Donnerstag, den 20.Februar 2014, um  23:15 Uhr

Kunscht! – link zur Sendung im Internet  Beitrag Laufenburg von MInute 4:58 bis 9:23    

Kultur im Südwesten

Was bewegt die Kulturszene im Südwesten? Was ist los in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz? Das Kulturmagazin „Kunscht!“ mit Moderator Lars Reichow nimmt Hochkultur wie Populärkultur gleichermaßen ernst: Stuttgarter Opernpremieren sind ebenso Thema wie Konzerte in der Mannheimer SAP-Arena; Comedy ebenso wie die Schwetzinger SWR Festspiele; die Kinopremiere im Südwesten ebenso wie Kulturpolitik.