Kiga Rappenstein

Besuch im Kindergarten Rappenstein

Es hocke drei Narre uf’s Hanselis Charre,wi lache die Narre, Narri-Narro.

Viel Spaß hatten 2 Narren am 18. Februar 2020 im Kindergarten Rappenstein in Laufenburg. Die Zunftbrüder Markus Rebholz und Henning Mönig brachten den rund 100 Kindern, aufgeteilt in vier Gruppen, die Traditionen der Laufenburger Fastnacht näher. Aufmerksam und gespannt lauschten die Kinder den Erzählungen von Markus Rebholz, der die Geschichte der Stadt Laufenburg und die Bräuche der Narro-Altfischerzunft 1386 Laufenburg erzählte. Kräftig übten die Kinder den „Rhythmus“ der Laufenburger Tschättermusik und das Aufsagen der Laufenburger Narrensprüchle.
Für das gemeinsame Aufsagen der Narrensprüchle bekamen die Kinder als Belohnung Süßigkeiten von Henning Mönig.
 
Narri-Narro

Zunftbruder Markus Rebholz bringt den Kindern die Fasnacht näher
alles hört gespannt zu
Zunftbruder Henning Mönig beim verteilen der Tschättereisen
und dann bei der Probe