Ehrenzunftmeister Werner Lehmann im Alter von 83 Jahren verstorben

Laufenburg den 08.08.2017

Die Narro-Altfischerzunft 1386 Laufenburg trauert um ihren Ehrenzunftmeister Werner Lehmann, der im Alter von 83 Jahren am 7.8.2017 verstorben ist.

Erst bei letzten Hauptbott wurde Werner für 65 Jahre Mitgliedschaft  in der Zunft geehrt. 65 Jahre und man kann sagen wirklich als aktiver Zunftbruder, seine Verdienste verdienen höchste Anerkennung. Von 1975 bis 1990 hatte Werner als Zunftmeister das Zepter in der Hand, 1994 wurde Werner zum Ehrenzunftmeister ernannt. 

Er hatte für alle Verdienste, sei es in der Landschaft den Hochrheinverdienstorden oder in der Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte das Bronzene, Silberne und Goldene Abzeichen aber was uns in Erinnerung bleibt ist der Mensch Werner.

Er war auch nach seiner Zeit als Zunftmeister immer hilfreich mit Rat und Tat für die Zunft da. Für ihn war der Eid „bis an mein seelig Ende“  nicht nur Worte, er lebte diesen Eid. Ging es ihm in den letzten 1-2 Jahren gesundheitlich mal nicht so gut, ein Zunfttermin wurde fast immer wahrgenommen. Die Zunft hatte einen sehr hohen Stellenwert in seinem Leben.

 

Wir von der Narro-Altfischerzunft werden unseren Ehrenzunftmeister Werner ganz sicher  immer in guter Erinnerung behalten.

Unser Mitgefühl gilt seiner Frau Christa und sein seinem Sohn Zunftbruder Stefan die ihm immer sehr zur Seite standen.

 

Einen letzten Gruß  und ein letztes leises Narri Narro deiner Zunftbrüder

Lieber Werner ruhe in Frieden

 

Laufenburg trauert um Werner Lehmann                                            Südkurier