Besuch im Kiga Rotzel und Binzgen

Kind Lea verliert ihren ersten Wackelzahn dank Narrenwürstchen….

Traditionell besuchen die Zunftbrüder Christof Berger und Patrick Lüthy am 1. Faißen die Kindergärten in einigen Teilorten Laufenburgs.
Dieses Jahr waren sie zu Gast in Rotzel und in Binzgen.
Sie plauderten über unser Laufenburger Brauchtum, beantworteten viele Fragen, ließen die Kinder eine Maske anziehen und die Kleinen durften auch das Trommeln mal selbst ausprobieren. Zudem hatten die Kinder in Rotzel tolle Instrumente gebastelt, um im Takt der Tschättermusik kräftig Lärm zu machen. Und die Binzger Kinder trugen das Laufenburger Lied vor, welches sie zuvor mit den Erzieherinnen ausgewendig gelernt und einstudiert hatten. Einfach toll!!
Im Kindergarten Binzgen gab es dieses Jahr zudem ein einmaliges Erlebnis für die beiden. Nachdem die Narronen den Kindern „Würscht + Weckle“ ausgeteilt hatten, kam das Kind Lea auf sie zu. Lea wartete zuvor schon tagelang darauf, daß ihr erster (Wackel-)Zahn endlich herausfallen sollte. Freudestrahlend berichtete sie nun den Narronen, dass dank dem Biss in eine Laufenburger Fasnachtswurst der Zahn gerade eben herausgefallen war.
Den beiden Zunftbrüdern Christof und Patrick ging das Herz auf als sie in ein strahlendes Kindergesicht mit Zahnlücke blicken durften.
Zuhause angekommen, malte Lea gleich ein schönes Bild vom Vormittag im Kindergarten und lies es am gleichen Tag noch von ihren Eltern an die zwei Narronen überreichen.
Auch das ist Fasnacht!!!