In ca., etwa, ungefähr 6570 Tagen …

Loris mittendrin statt nur dabei, in 6570 Tagen ist es soweit!
Am Samstag den 4. August ließen es sich ein Ehrenzunftbruder,
sechzehn Zunftbrüder und ein noch Biedermann nicht nehmen den neuen Erdenbürger Loris Mutter willkommen zu heißen. Mit Storchenbanner, Tambouren, Sackträgern, Lkw mit Kindsbaum und Stapler ging es in Richtung Mutter-Haus in den Siedlerweg. Jungvater Thorsten musste im Schweiße seines 18 Tage alten Sohnes Loris ein Loch für die 15 Meter hohe, mit Fähnchen und Storch geschmückte Fichte graben. Unter strenger Beobachtung und Kontrolle erreichte Thorsten die erforderliche Tiefe. Anschließend konnte der Baum mit gemeinschaftlicher Muskelkraft und vom Stapler unterstützt gestellt werden. Die Konifere wurde von visierten Zunftbrüdern nun ordnungsgemäß verankert und sturmsicher fixiert. Nach getaner Arbeit (und davor auch schon ein bisschen ;-), floss das kühle blonde Nass in ausreichendem Maße. Silvia, Thorsten und der kleine Loris (schlief die meiste Zeit) freuten sich sehr über die gelungene Überraschung.
Und vielleicht stellt der kleine Narrensamen in 6570 Tagen den Antrag zur Aufnahme in die löblich ehrenwerte Narro-Altfischerzunft 1386 Laufenburg/Baden.